Angebote zu "Günter" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Lübeck MM-City - inkl. Travemünde Reiseführer M...
13,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum das Lübecker Marzipan auch "Haremskonfekt" heißt und was die Hansestadt darüber hinaus noch zu bieten hat, verrät Ihnen Matthias Kröner im Lübeck-Reiseführer in der vierten Auflage auf 216 Seiten mit 122 Farbfotos. Dank acht Karten inklusive Übersichtskarte mit allen wichtigen Adressen und 21 zentral gelegenen Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Geldbeutel kennen Sie sich so gut aus wie die Einheimischen. Fünf ausführlich beschriebene Touren führen Sie in jedes Viertel. Zudem gibt es je ein Kapitel mit Ausflügen in die Umgebung jenseits des Zentrums, etwa ins Fischerdorf Gothmund, sowie nach Travemünde. Alles vor Ort akribisch recherchiert und für Sie ausprobiert. Die Geheimtipps des Autors verraten Ihnen besonders lohnende Ziele, etwa Unterkünfte oder Restaurants. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind kenntlich gemacht. Der Branchendienst Buchprofile/Medienprofile schreibt: "Der Stadtreiseführer "Lübeck" des MM-Verlags ist das Beste, was es derzeit zu diesem Thema auf dem Markt gibt."Ganz Lübeck im Überblick: Unser Reiseführer Lübeck führt Sie auf fünf Touren durch Lübeck: Vom Holstentor zum Dom führt die Obertrave. Der Südwesten der Altstadt lockt mit St. Petri, wo man den besten Blick auf Lübecks Altstadt hat. Das kinderfreundliche Museum für Natur und Umwelt liegt am Ende der Tour. Das einstige Handwerkerviertel mit dem sehenswerten Museumsquartier St. Annen, der kleinsten Inselkirche Deutschlands St. Aegidien und Einkaufsstraßen, die sogar Hamburger locken. Von der Inselmitte zum Heilig-Geist-Hospital sind Willy Brandt und Günter Grass die Hauptfiguren. Im Norden Hansemuseum, Stadthafen und Abstieg in den Lübecker Untergrund. Höhepunkte Lübecks zwischen Museumshafen und St. Marien: Buddenbrook-Haus, das historische Rathaus und Marzipanfabrikant Niederegger. Abseits der Altstadt lockt das Naturschutzgebiet Dummersdorfer Ufer, Wakenitz, ein Grenzmuseum und das "Amazonas des Nordens": Ein steinzeitliches Hügelgrab. Travemünde, der maritime Außenposten Lübecks, lädt zum Besuch mit spektakulärem Blick auf riesige Schiffe vom Brodtener Steilufer, dem Seebadmuseum, der Ostseestation Priwall und dem Museumsschiff Passat.Lübeck erleben: Was tun, wenn die Brise einmal zu steif oder das Wetter Lübecks einmal nicht so gut ist? Unser Lübeck-Reiseführer hat viele Alternativen parat. Egal, zu welcher Jahreszeit sie Lübeck besuchen, der Veranstaltungskalender listet für fast jeden Monat mindestesn eine Veranstaltung auf, etwa das Drachenboot-Festival im Juli, oder das Travejazz-Festival Anfang September. Übersichtlich gelistet finden Sie im Reiseführer "Lübeck" 24 Museen, 15 Shopping-Adressen und 34 Ausgeh-Tipps. Vertrauen Sie den Geheimtipps des Autors, es lohnt sich! Knurrt der Magen? 35 Cafés, Bäckereien und Restaurants in Lübeck finden Sie detailliert beschrieben, darunter das ökologisch-biologische "Freibackhaus" oder das Museums-Café "Fräulein Brömse". Kulturhungrig? Zwölf Theater Lübecks laden zu Vorstellungen. Ob mit schmalem Budget unterwegs oder mit Kindern - unser Reiseführer "Lübeck" hat viele praktische Tipps parat.Übernachtung und Unterkunft: Für jeden Geldbeutel und Anspruch finden Sie im Lübeck-Reiseführer 21 Hotels in Lübeck und Travemünde - alle für Sie ausprobiert. Besonders empfehlenswerte Häuser sind hervorgehoben.Praktisch und interaktiv: Die kostenlose, interaktive Web-App für Smartphone, Tablet und Desktop zeigt alle Sehenswürdigkeiten und Tipps auf Onlinekarten. Die Such- und Filterfunktion hilft, Lübeck Ihren Interessen gemäß zu erkunden. Seitenverweise zum Buch vereinen das Beste beider Welten.Gut zu wissen: Alle Reiseführer des Michael-Müller-Verlags werden klimaneutral produziert.

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Lübeck MM-City - inkl. Travemünde Reiseführer M...
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum das Lübecker Marzipan auch "Haremskonfekt" heißt und was die Hansestadt darüber hinaus noch zu bieten hat, verrät Ihnen Matthias Kröner im Lübeck-Reiseführer in der vierten Auflage auf 216 Seiten mit 122 Farbfotos. Dank acht Karten inklusive Übersichtskarte mit allen wichtigen Adressen und 21 zentral gelegenen Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Geldbeutel kennen Sie sich so gut aus wie die Einheimischen. Fünf ausführlich beschriebene Touren führen Sie in jedes Viertel. Zudem gibt es je ein Kapitel mit Ausflügen in die Umgebung jenseits des Zentrums, etwa ins Fischerdorf Gothmund, sowie nach Travemünde. Alles vor Ort akribisch recherchiert und für Sie ausprobiert. Die Geheimtipps des Autors verraten Ihnen besonders lohnende Ziele, etwa Unterkünfte oder Restaurants. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind kenntlich gemacht. Der Branchendienst Buchprofile/Medienprofile schreibt: "Der Stadtreiseführer "Lübeck" des MM-Verlags ist das Beste, was es derzeit zu diesem Thema auf dem Markt gibt."Ganz Lübeck im Überblick: Unser Reiseführer Lübeck führt Sie auf fünf Touren durch Lübeck: Vom Holstentor zum Dom führt die Obertrave. Der Südwesten der Altstadt lockt mit St. Petri, wo man den besten Blick auf Lübecks Altstadt hat. Das kinderfreundliche Museum für Natur und Umwelt liegt am Ende der Tour. Das einstige Handwerkerviertel mit dem sehenswerten Museumsquartier St. Annen, der kleinsten Inselkirche Deutschlands St. Aegidien und Einkaufsstraßen, die sogar Hamburger locken. Von der Inselmitte zum Heilig-Geist-Hospital sind Willy Brandt und Günter Grass die Hauptfiguren. Im Norden Hansemuseum, Stadthafen und Abstieg in den Lübecker Untergrund. Höhepunkte Lübecks zwischen Museumshafen und St. Marien: Buddenbrook-Haus, das historische Rathaus und Marzipanfabrikant Niederegger. Abseits der Altstadt lockt das Naturschutzgebiet Dummersdorfer Ufer, Wakenitz, ein Grenzmuseum und das "Amazonas des Nordens": Ein steinzeitliches Hügelgrab. Travemünde, der maritime Außenposten Lübecks, lädt zum Besuch mit spektakulärem Blick auf riesige Schiffe vom Brodtener Steilufer, dem Seebadmuseum, der Ostseestation Priwall und dem Museumsschiff Passat.Lübeck erleben: Was tun, wenn die Brise einmal zu steif oder das Wetter Lübecks einmal nicht so gut ist? Unser Lübeck-Reiseführer hat viele Alternativen parat. Egal, zu welcher Jahreszeit sie Lübeck besuchen, der Veranstaltungskalender listet für fast jeden Monat mindestesn eine Veranstaltung auf, etwa das Drachenboot-Festival im Juli, oder das Travejazz-Festival Anfang September. Übersichtlich gelistet finden Sie im Reiseführer "Lübeck" 24 Museen, 15 Shopping-Adressen und 34 Ausgeh-Tipps. Vertrauen Sie den Geheimtipps des Autors, es lohnt sich! Knurrt der Magen? 35 Cafés, Bäckereien und Restaurants in Lübeck finden Sie detailliert beschrieben, darunter das ökologisch-biologische "Freibackhaus" oder das Museums-Café "Fräulein Brömse". Kulturhungrig? Zwölf Theater Lübecks laden zu Vorstellungen. Ob mit schmalem Budget unterwegs oder mit Kindern - unser Reiseführer "Lübeck" hat viele praktische Tipps parat.Übernachtung und Unterkunft: Für jeden Geldbeutel und Anspruch finden Sie im Lübeck-Reiseführer 21 Hotels in Lübeck und Travemünde - alle für Sie ausprobiert. Besonders empfehlenswerte Häuser sind hervorgehoben.Praktisch und interaktiv: Die kostenlose, interaktive Web-App für Smartphone, Tablet und Desktop zeigt alle Sehenswürdigkeiten und Tipps auf Onlinekarten. Die Such- und Filterfunktion hilft, Lübeck Ihren Interessen gemäß zu erkunden. Seitenverweise zum Buch vereinen das Beste beider Welten.Gut zu wissen: Alle Reiseführer des Michael-Müller-Verlags werden klimaneutral produziert.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Lübeck MM-City – inkl. Travemünde Reiseführer M...
19,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Warum das Lübecker Marzipan auch „Haremskonfekt“ heisst und was die Hansestadt darüber hinaus noch zu bieten hat, verrät Ihnen Matthias Kröner im Lübeck-Reiseführer in der vierten Auflage auf 216 Seiten mit 122 Farbfotos. Dank acht Karten inklusive Übersichtskarte mit allen wichtigen Adressen und 21 zentral gelegenen Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Geldbeutel kennen Sie sich so gut aus wie die Einheimischen. Fünf ausführlich beschriebene Touren führen Sie in jedes Viertel. Zudem gibt es je ein Kapitel mit Ausflügen in die Umgebung jenseits des Zentrums, etwa ins Fischerdorf Gothmund, sowie nach Travemünde. Alles vor Ort akribisch recherchiert und für Sie ausprobiert. Die Geheimtipps des Autors verraten Ihnen besonders lohnende Ziele, etwa Unterkünfte oder Restaurants. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind kenntlich gemacht. Der Branchendienst Buchprofile/Medienprofile schreibt: „Der Stadtreiseführer »Lübeck« des MM-Verlags ist das Beste, was es derzeit zu diesem Thema auf dem Markt gibt.“ Ganz Lübeck im Überblick: Unser Reiseführer Lübeck führt Sie auf fünf Touren durch Lübeck: Vom Holstentor zum Dom führt die Obertrave. Der Südwesten der Altstadt lockt mit St. Petri, wo man den besten Blick auf Lübecks Altstadt hat. Das kinderfreundliche Museum für Natur und Umwelt liegt am Ende der Tour. Das einstige Handwerkerviertel mit dem sehenswerten Museumsquartier St. Annen, der kleinsten Inselkirche Deutschlands St. Aegidien und Einkaufsstrassen, die sogar Hamburger locken. Von der Inselmitte zum Heilig-Geist-Hospital sind Willy Brandt und Günter Grass die Hauptfiguren. Im Norden Hansemuseum, Stadthafen und Abstieg in den Lübecker Untergrund. Höhepunkte Lübecks zwischen Museumshafen und St. Marien: Buddenbrook-Haus, das historische Rathaus und Marzipanfabrikant Niederegger. Abseits der Altstadt lockt das Naturschutzgebiet Dummersdorfer Ufer, Wakenitz, ein Grenzmuseum und das „Amazonas des Nordens“: Ein steinzeitliches Hügelgrab. Travemünde, der maritime Aussenposten Lübecks, lädt zum Besuch mit spektakulärem Blick auf riesige Schiffe vom Brodtener Steilufer, dem Seebadmuseum, der Ostseestation Priwall und dem Museumsschiff Passat. Lübeck erleben: Was tun, wenn die Brise einmal zu steif oder das Wetter Lübecks einmal nicht so gut ist? Unser Lübeck-Reiseführer hat viele Alternativen parat. Egal, zu welcher Jahreszeit sie Lübeck besuchen, der Veranstaltungskalender listet für fast jeden Monat mindestesn eine Veranstaltung auf, etwa das Drachenboot-Festival im Juli, oder das Travejazz-Festival Anfang September. Übersichtlich gelistet finden Sie im Reiseführer „Lübeck“ 24 Museen, 15 Shopping-Adressen und 34 Ausgeh-Tipps. Vertrauen Sie den Geheimtipps des Autors, es lohnt sich! Knurrt der Magen? 35 Cafés, Bäckereien und Restaurants in Lübeck finden Sie detailliert beschrieben, darunter das ökologisch-biologische „Freibackhaus“ oder das Museums-Café „Fräulein Brömse“. Kulturhungrig? Zwölf Theater Lübecks laden zu Vorstellungen. Ob mit schmalem Budget unterwegs oder mit Kindern – unser Reiseführer „Lübeck“ hat viele praktische Tipps parat. Übernachtung und Unterkunft: Für jeden Geldbeutel und Anspruch finden Sie im Lübeck-Reiseführer 21 Hotels in Lübeck und Travemünde - alle für Sie ausprobiert. Besonders empfehlenswerte Häuser sind hervorgehoben. Praktisch und interaktiv: Die kostenlose, interaktive Web-App für Smartphone, Tablet und Desktop zeigt alle Sehenswürdigkeiten und Tipps auf Onlinekarten. Die Such- und Filterfunktion hilft, Lübeck Ihren Interessen gemäss zu erkunden. Seitenverweise zum Buch vereinen das Beste beider Welten. Gut zu wissen: Alle Reiseführer des Michael-Müller-Verlags werden klimaneutral produziert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Lübeck MM-City – inkl. Travemünde Reiseführer M...
13,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Warum das Lübecker Marzipan auch „Haremskonfekt“ heißt und was die Hansestadt darüber hinaus noch zu bieten hat, verrät Ihnen Matthias Kröner im Lübeck-Reiseführer in der vierten Auflage auf 216 Seiten mit 122 Farbfotos. Dank acht Karten inklusive Übersichtskarte mit allen wichtigen Adressen und 21 zentral gelegenen Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Geldbeutel kennen Sie sich so gut aus wie die Einheimischen. Fünf ausführlich beschriebene Touren führen Sie in jedes Viertel. Zudem gibt es je ein Kapitel mit Ausflügen in die Umgebung jenseits des Zentrums, etwa ins Fischerdorf Gothmund, sowie nach Travemünde. Alles vor Ort akribisch recherchiert und für Sie ausprobiert. Die Geheimtipps des Autors verraten Ihnen besonders lohnende Ziele, etwa Unterkünfte oder Restaurants. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind kenntlich gemacht. Der Branchendienst Buchprofile/Medienprofile schreibt: „Der Stadtreiseführer »Lübeck« des MM-Verlags ist das Beste, was es derzeit zu diesem Thema auf dem Markt gibt.“ Ganz Lübeck im Überblick: Unser Reiseführer Lübeck führt Sie auf fünf Touren durch Lübeck: Vom Holstentor zum Dom führt die Obertrave. Der Südwesten der Altstadt lockt mit St. Petri, wo man den besten Blick auf Lübecks Altstadt hat. Das kinderfreundliche Museum für Natur und Umwelt liegt am Ende der Tour. Das einstige Handwerkerviertel mit dem sehenswerten Museumsquartier St. Annen, der kleinsten Inselkirche Deutschlands St. Aegidien und Einkaufsstraßen, die sogar Hamburger locken. Von der Inselmitte zum Heilig-Geist-Hospital sind Willy Brandt und Günter Grass die Hauptfiguren. Im Norden Hansemuseum, Stadthafen und Abstieg in den Lübecker Untergrund. Höhepunkte Lübecks zwischen Museumshafen und St. Marien: Buddenbrook-Haus, das historische Rathaus und Marzipanfabrikant Niederegger. Abseits der Altstadt lockt das Naturschutzgebiet Dummersdorfer Ufer, Wakenitz, ein Grenzmuseum und das „Amazonas des Nordens“: Ein steinzeitliches Hügelgrab. Travemünde, der maritime Außenposten Lübecks, lädt zum Besuch mit spektakulärem Blick auf riesige Schiffe vom Brodtener Steilufer, dem Seebadmuseum, der Ostseestation Priwall und dem Museumsschiff Passat. Lübeck erleben: Was tun, wenn die Brise einmal zu steif oder das Wetter Lübecks einmal nicht so gut ist? Unser Lübeck-Reiseführer hat viele Alternativen parat. Egal, zu welcher Jahreszeit sie Lübeck besuchen, der Veranstaltungskalender listet für fast jeden Monat mindestesn eine Veranstaltung auf, etwa das Drachenboot-Festival im Juli, oder das Travejazz-Festival Anfang September. Übersichtlich gelistet finden Sie im Reiseführer „Lübeck“ 24 Museen, 15 Shopping-Adressen und 34 Ausgeh-Tipps. Vertrauen Sie den Geheimtipps des Autors, es lohnt sich! Knurrt der Magen? 35 Cafés, Bäckereien und Restaurants in Lübeck finden Sie detailliert beschrieben, darunter das ökologisch-biologische „Freibackhaus“ oder das Museums-Café „Fräulein Brömse“. Kulturhungrig? Zwölf Theater Lübecks laden zu Vorstellungen. Ob mit schmalem Budget unterwegs oder mit Kindern – unser Reiseführer „Lübeck“ hat viele praktische Tipps parat. Übernachtung und Unterkunft: Für jeden Geldbeutel und Anspruch finden Sie im Lübeck-Reiseführer 21 Hotels in Lübeck und Travemünde - alle für Sie ausprobiert. Besonders empfehlenswerte Häuser sind hervorgehoben. Praktisch und interaktiv: Die kostenlose, interaktive Web-App für Smartphone, Tablet und Desktop zeigt alle Sehenswürdigkeiten und Tipps auf Onlinekarten. Die Such- und Filterfunktion hilft, Lübeck Ihren Interessen gemäß zu erkunden. Seitenverweise zum Buch vereinen das Beste beider Welten. Gut zu wissen: Alle Reiseführer des Michael-Müller-Verlags werden klimaneutral produziert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Die Mühlhausen-Treffurter Eisenbahn 1911-1969 -...
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

96 Seiten mit 129 Abbildungen, darunter 58 farbige und 43 s/w Fotos; 19 farbige und 8 s/w Zeichungen sowie 1 Karte. Aus dem Vorwort: Am 1. April 1911 fuhr der erste Zug von Treffurt nach Heyerode, am 30. Juni 1911 wurde dann die Gesamtstrecke nach Mühlhausen feierlich ihrer Bestimmung übergeben. Günter Fromm hielt in seinem 1995 erschienenen Buch „Treffurt und seine Eisenbahnen“ Technik- und Baugeschichte fest, indem auch die Mühlhausen–Treffurter Eisenbahn umfangreich beschrieben wurde. Es handelt sich um eine beeindruckende Dokumentation, die bis heute allgemeingültig ist. Warum jetzt ein neues Buch? Wir möchten anhand von Fotos die ehemalige Bahnlinie zwischen dem Unstrut- und Werratal durch den Hainich 100 Jahre nach ihrer Eröffnung und vor dem Hintergrund 175 Jahre Eisenbahn in Deutschland zumindest auf dem Papier ein wenig lebendig werden lassen. Um die Qualität der Bilder zu verbessern, haben wir die heute möglichen technischen Methoden der Aufarbeitung angewendet. Private Sammler und Bürger haben bislang zum Teil unveröffentlichte Fotos zur Verfügung gestellt. Ergänzt wird die Publikation durch seltene Aufnahmen des Thüringer Luftbildarchives. Fünfzig Jahre lang waren Oberdorla, Langula, Heyerode, Diedorf und Wendehausen über den eisernen Schienenweg mit dem Weltverkehr verbunden. Lokomotiven gehörten zum Alltag jener Dörfer. Das Besondere an der Strecke heute: Zum einen finden wir alle Bahnhöfe in einem mustergültigen Zustand. Die jetzigen Besitzer haben Elemente der Eisenbahn liebevoll auf ihrem Gelände und an den Bauten eingefügt. Zahlreiche Wanderer und Fahrradfahrer erfreuen sich an der Bewahrung der Zeugnisse regionaler Verkehrsgeschichte. Von Treffurt nach Heyerode und jetzt auch in Richtung Langula wurde ein Bahntrassen-Radweg gestaltet als Teil der Strecke des Unstrut-Werra-Radwanderwegs. Um den Bahnhof Heyerode finden die Ausflügler Thüringer Gastlichkeit, Übernachtungsmöglichkeiten und einen kleinen Zoo. Als der Treffurter Bahnhof ab 1952 nicht mehr angefahren wurde, begann das langsame Ende der Bahnstrecke. Bis 1960 gelangte der Güterverkehr noch zur neuen Endstation Normannstein. Am 29. September 1968 endete der Personenverkehr, der von Mühlhausen noch bis Wendehausen reichte. Im Güterverkehr führte die Bahn bis zum 2. September 1969 nach Langula. Bald danach wurde die Strecke abgebaut.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot