Angebote zu "Stein" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Conrad Stein Schottland: West Highland Way
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Der West Highland Way ist der schönste Langstreckenwanderweg Schottlands. 154 km führt er durch raues und zerklüftetes Gelände des südlichen und zentralen Hochlands. Es ist eine phantastische, aber streckenweise anstrengende Wanderung. Die Tour wird in 14 Einzeletappen beschrieben, so dass auch Wanderer, die nicht die ganze Strecke laufen wollen, gute Ein- bzw. Ausstiegsmöglichkeiten haben. Jede Etappenbeschreibung umfasst den Wegverlauf, wichtige Tipps wie Übernachtungsmöglichkeiten, Verkehrsverbindungen usw., Informationen zu wichtigen Aspekten von Natur, Landschaft, Kultur und Geschichte sowie eine Beschreibung lohnender Abstecher zu Zielen, die nicht direkt am Weg liegen. Hartmut Engel | Conrad Stein Verlag | 9. Auflage 2016 | 192 Seiten | 15 Karten, 638 farbige Abbildungen, 15 farbige Höhenprofile

Anbieter: Bergzeit DE
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Conrad Stein Irland: Kerry Way
12,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Der Kerry Way im Südwesten der Grünen Insel ist der beliebteste Fernwanderweg Irlands - und mit rund 220 km auch der längste. Autor Hartmut Engel beschreibt den Weg in seinem Buch in neun Tagesetappen, die jeweils in einer Ortschaft mit Übernachtungsmöglichkeiten enden. Karten und Höhenprofile ergänzen die detaillierte Wegbeschreibung. Zusätzlich stellt der Autor Alternativstrecken vor und weist auf weitere Wandermöglichkeiten hin. Allgemeine Informationen zur Region, praktische Tipps zu Anreise, Ausrüstung u.v.m. sowie Hinweise auf Verpflegungsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten machen das Buch zu einer wertvollen Hilfe bei der Planung und zu einem unentbehrlichen Begleiter während der Tour. Hartmut Engel | Conrad Stein Verlag | 3. Auflage 2012 | 160 Seiten | 14 Karten, 36 farbige Abbildungen, 8 farbige Höhenprofile

Anbieter: Bergzeit DE
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Conrad Stein Nordspanien: Jakobsweg Camino Prim...
16,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Durch die Berge Asturiens und Galiciens führt der Camino Primitivo von Oviedo Richtung Santiago de Compostela. Das Buch beschreibt den Verlauf des ca. 320 km langen Jakobswegs bis Melide, den Weiterweg des Camino Francés bis Santiago und die anschließende Strecke nach Finisterre. Alle Beschreibungen wurden ebenso wie die genauen Angaben zu Übernachtungsmöglichkeiten und anderer Infrastruktur für die Neuauflage vor Ort aktualisiert. Karten im Maßstab 1:000.000, eine Übersichtskarte in der Umschlagklappe und Höhenprofile helfen bei der Orientierung. Viele nützliche Tipps finden Sie außerdem in den einleitenden Kapiteln, die auf das Pilgern allgemein und spezielle Themen wie Anreise, Klima und Trinkwasser eingehen. Das handliche kleine Format ist ideal für unterwegs.  Raimund Joos | Conrad Stein Verlag | 5. Auflage 2014 | 224 Seiten | 56 Karten, 54 farbige Abbildungen, 53 farbige Höhenprofile

Anbieter: Bergzeit DE
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Conrad Stein Bayerisch-Schwäbischer Jakobsweg O...
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Der Bayerisch-Schwäbische Jakobusweg führt vom mittelalterlich geprägten Oettingen nach Augsburg und von dort in einer Ost- und einer Westvariante weiter nach Lindau am Bodensee. Markus und Janina Meier liefern in ihrem Buch eine detaillierte Beschreibung für den gemeinsamen ersten Teil und beide Varianten des insgesamt knapp 300 km langen Weges. Pilger finden zu jeder Etappe hilfreiche praktische Angaben zu Übernachtungsmöglichkeiten etc. und erfahren viel über die Sehenswürdigkeiten am Wegesrand. Eine Übersichtskarte in der Umschlagklappe sowie Karten und Höhenprofile helfen bei der Orientierung. Ausführliche allgemeine Reise-Infos geben Tipps für die Planung und Durchführung der Pilgerreise.  Christiane Haupt, Markus Meier, Janina Meier | Conrad Stein Verlag | 2. Auflage 2015 | 192 Seiten | 42 Karten, 53 farbige Abbildungen, 32 Höhenprofile | 16,5 cm x 11,5 cm

Anbieter: Bergzeit DE
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Conrad Stein Schottland: Speyside Way, Whisky T...
12,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Der Speyside Way ist neben dem West Highland Way und dem Southern Upland Way der dritte im Bunde der klassischen schottischen Fernwanderwege. Er führt von Buckie erst an der Nordsee, dann am River Spey entlang durch das Zentrum der schottischen Whiskyherstellung bis in die mächtigen Grampian Mountains. Auf diesem Weg kommen Sie direkt an einigen der renommiertesten Whiskydestillerien vorbei. Die gesamte Tour wird in mehreren abgeschlossenen Einzeletappen beschrieben. Damit haben Wanderer, die nicht den gesamten Weg laufen möchten, die Möglichkeit, sich auf bestimmte Abschnitte des Weges zu beschränken. Jede Etappenbeschreibung umfasst neben dem Wegverlauf wichtige Tipps zu Übernachtungsmöglichkeiten, Verkehrsverbindungen usw. sowie Informationen zu verschiedenen Aspekten von Natur, Landschaft, Kultur und Geschichte. Zusätzlich gibt der Autor wertvolle Tipps für alle, die die Gegend mit dem Fahrrad kennen lernen wollen. Darüber hinaus werden lohnende Abstecher und Ziele beschrieben, die abseits des Weges liegen. Hartmut Engel | Conrad Stein Verlag | 4. Auflage 2011 | 176 Seiten | 21 Karten, 42 farbige Abbildungen, 3 farbige Höhenprofile

Anbieter: Bergzeit DE
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Conrad Stein Jakobsweg München - Lindau
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Um es gleich vorwegzunehmen: Einen eigentlichen Jakobsweg von München nach Lindau gab es im Mittelalter nicht. Die Pilger folgten meist den großen Handelsrouten, da sie hier Übernachtungsmöglichkeiten und Versorgungsstätten fanden. Sie pilgerten häufig von Kloster zu Kloster, weil ihnen hier Unterschlupf und eine warme Mahlzeit gewährt wurde und ein Pilger niemals abgewiesen werden durfte. Dieses Buch beschreibt den Weg von München bis nach Lindau am Bodensee, wie er von einer privaten Initiative seit 2003 anhand von historischen Reiseberichten rekonstruiert und beschildert wurde. Die großen Handelsstraßen, auf denen einst die Pilger wanderten, sind heute häufig befahrene Autostraßen und somit als Wege für Pilger nicht mehr geeignet. Die Planer des Münchner Jakobsweges orientierten sich deshalb an Orten, bei denen eine historische Beziehung zum Jakobuskult nachgewiesen werden konnte und verbanden diese durch Wege, die abseits des Straßenlärms liegen. Dabei kam ihnen auch das vorbildliche bayerische Fernwandernetz zur Hilfe. Und so wandert der Pilger idyllisch durch Wälder und Wiesen, vorbei an sehenswerten Klosteranlagen und Wallfahrtskirchen auf Wegen wie dem König-Ludwig-Wanderweg oder dem Prälatenweg! Zur Autorin: Christiane Haupt, die in München lebt, ist promovierte Sinologin, Journalistin und Autorin mehrerer Wandertipps für Bergsteigerportale im Internet. Um dem wissenschaftlichen Alltag während der Promotion zu entkommen, wanderte sie mehrere Etappen auf dem Jakobsweg in Deutschland und der Schweiz. Wie die Pilger im Mittelalter wollte die gebürtige Augsburgerin von zu Hause aus losgehen und erlebte die Strecke durch Oberbayern und das Allgäu als besonders lohnenswert. Christiane Haupt | Conrad Stein Verlag | 4. Auflage 2015 | 160 Seiten | 16 Karten, 40 farbige Abbildungen, 23 farbige Höhenprofile | Format 16,5 x 11,5 cm

Anbieter: Bergzeit DE
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Bayerns Schlösser & Burgen
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die bayerischen Landschaften beeindrucken durch ihre bilderbuchartige Natur mit Bergen und glasklaren Seen, ursprünglichen Dörfern, barocken Kirchen und prunkvollen Schlössern. Dank ihrer Geschichte hat die Region besonders viele sehenswerte Prachtbauten zu bieten: Die drei Königsschlösser Ludwigs II., Neuschwanstein, Linderhof und Herrenchiemsee, sowie die Residenz in München sind weltweit bekannte Touristenattraktionen, doch auch hunderte weiterer Burgen und Schlösser ebenso wie Schlossparks mit weitläufigen Gartenanlagen laden als bedeutende Ensembles europäischer Architektur mit oft reichhaltiger künstlerischer Ausstattung zu einem Besuch ein. Viele Bauwerke sind zu besichtigen, oft sind sie darüber hinaus Schauplatz verschiedener Veranstaltungen: Die Palette reicht von Ausstellungen über Theateraufführungen und Konzerte bis zu Hochzeitsfeierlichkeiten in den Schlosskapellen. Hans und Doris Maresch haben die interessantesten Schlösser und Burgen in Altbayern und Schwaben besucht und Wissenswertes zur Geschichte der Anlagen und ihrer Besitzer zusammengetragen. Sie beschreiben die Architektur und die heutige Nutzung und geben darüber hinaus Auskunft zu Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten sowie besonderen Sehenswürdigkeiten. Eine schnelle Orientierung ermöglicht die Piktogrammleiste, die auf einen Blick über die wichtigsten Merkmale der Objekte informiert und den reich bebilderten Band zu einem praktischen Reisebegleiter macht.Folgende Objekte finden Sie in diesem Buch: Schloss Abensberg, Abensberg · Schloss Adldorf, Adldorf/Markt Eichendorf · Schloss Aicholding, Aicholding/Stadt Riedenburg · Schloss Unterallmannshausen, Allmannshausen/Gem. Berg · Schloss Alteglofsheim, Alteglofsheim · Wasserschloss Altfraunberg, Altfraunberg/Gem. Fraunberg · Kurfürstliches Schloss Amberg, Amberg · Schloss Amerang, Amerang · Schloss Arnsberg, Arnsberg/Markt Kipfenberg · Oberes und Unteres, Schloss Arnstorf, Arnstorf · Fürstb. Residenz Augsburg, Augsburg · Schloss Babenhausen, Babenhausen · Hohes und Unteres Schloss Bad Grönenbach, Bad Grönenbach · Fürstb. Schloss Bad Hindelang, Bad Hindelang · Burg Gruttenstein, Bad Reichenhall · Schloss Baumgarten, Baumgarten/Gem. Dietersburg · Schloss Bedernau, Bedernau/Gem. Breitenbrunn · Königliches Schloss, Berchtesgaden · Jagdschloss Berchtesgaden, Berchtesgaden · Schloss Adelsheim, Berchtesgaden · Schloss Blaibach, Blaibach · Deutschordensschloss, Blumenthal/Blumenthal Stadt Aichach · Schloss Brannenburg, Brannenburg · Schloss Burgau, Burgau · Burg Burghausen, Burghausen · Burg Burglengenfeld, Burglengenfeld · Burg Burgrain, Burgrain/Markt Isen · Schloss Dachau, Dachau · Schloss Dillingen a. d. Donau, Dillingen a. d. Donau · Herzogsburg Dingolfing, Dingolfing · Burgruine Donaustauf, Donaustauf · Schloss Eberstall, Eberstall/Markt Jettingen-Scheppach · Schloss Edelstetten, Edelstetten/Markt Neuburg a. d. Kammel · Schloss Egg, Egg/Gem. Bernried · Schloss Eichhofen, Eichhofen/Gem. Nittendorf · Willibaldsburg, Eichstätt · Fürstbischöfliche Residenz, Eichstätt · Fürstb. Sommerresidenz Eichstätt, Eichstätt · Schloss Elmau, Elmau/Gem. Krün · Schloss Englburg, Englburg/Gem.Tittling · Burg Randeck, Essing/ VG Ihrlerstein · Schloss Esting, Esting /Gem. Olching · Schloss Eurasburg, Eurasburg · Burg Falkenberg, Falkenberg · Burg Falkenstein, Falkenstein · Schloss Fellheim, Fellheim/VG Boos · Burgruine Flossenbürg, Flossenbürg · Schloss Fockenfeld, Fockenfeld/Markt Konnersreuth · Fürstb. Residenz Freising, Freising · Schloss Wolfstein, Freyung · Wittelsbacher Schloss, Friedberg · Schloss Friedenfels, Friedenfels · Schloss Fronberg, Fronberg/Stadt Schwandorf · Schloss Fürsteneck, Fürsteneck · Burg Fürstenstein, Fürstenstein · Schloss Furth im Wald, Furth im Wald · Hohes Schloss Füssen, Füssen · Schloss Gablingen, Gablingen · Schloss Garatshausen, Garatshausen/Gem. Feldafing · Schloss Fußberg, Gauting · Wasserschloss Gebelkofen, Gebelkofen/Gem. Obertraubling · Schloss Geltolfing, Geltolfing/Gem. Aiterhofen · Schloss Gessenberg, Gessenberg/Markt Waging am See · Schloss Glött, Glött/VG Holzheim · Schloss Greifenberg, Greifenberg · Jagdschloss und Neues Schloss Grünau, Grünau/ Stadt Neuburg a. d. Donau · Burg Grünwald, Grünwald · Rosenschloss Schlachtegg, Gundelfingen a. d. Donau · Schloss Günzburg, Günzburg · Schloss Guttenburg, Guttenburg/Markt Kraiburg am Inn · Burg Haag, Haag in Oberbayern · Schloss Haggn, Haggn/Gem.Neukirchen · Schloss Haimhausen, Haimhausen · Schloss Haldenwang, Haldenwang · Harburg, Harburg · Sommerschloss Hardeck, Hardeck/Markt Neualbenreuth · Schloss Hart, Hart/Gem. Edling · Schloss Haslangkreit, Haslangkreit/Markt Kühbach · Burg Heimhof, Heimhof/Gem. Ursensollen · Schloss Herrenchiemsee, Herrenchiemsee/Gem. Chiemsee · Schloss Herrnfehlburg, Herrnfehlburg/Gem. Rattiszell · Schloss Hexenagger, Hexenagger/ Markt Altmannstein · Pflegschloss Hirschau, Hirschau · Schloss Hirschberg, Hirschberg/Stadt Weilheim · Schloss Hochaltingen, Hochaltingen/Gem. Fremdingen · Schloss Höchstädt a. d. Donau, Höchstädt a. d. Donau · Schloss Hofberg, Hofberg/Gem. Postau · Schloss Hohenaschau, Hohenaschau/Gem. Aschau im Chiemgau · Schloss Hohenburg, Hohenburg/Markt Lenggries · Wasserschloss Hohenkammer, Hohenkammer · Schloss Höhenried, Höhenried/Gem. Bernried · Schloss Neuschwanstein, Hohenschwangau/Gem. Schwangau · Schloss Hohenschwangau, Hohenschwangau/Gem. Schwangau · Schloss Hopferau, Hopferau · Oberes und Unteres Schloss Ichenhausen, Ichenhausen · Vöhlinschloss, Illertissen · Neues Schloss Ingolstadt, Ingolstadt · Schloss Ising, Ising/Gem. Chieming · Schloss Ismaning, Ismaning · Schloss Jettenbach, Jettenbach/Gem. Kraiburg a. Inn · Schloss Jettingen, Jettingen/Markt Jettingen-Scheppach · Burgruine Kallmünz, Kallmünz · Schloss Kaltenberg, Kaltenberg/Gem. Geltendorf · Schloss Karlstein, Karlstein/Markt Regenstauf · Residenz Kempten, Kempten im Allgäu · Burghalde Kempten, Kempten im Allgäu · Burg Kipfenberg, Kipfenberg · Fuggerschloss Kirchheim, Kirchheim i. Schwaben · Ilsungsches Schloss, Kissing · Schloss Klebing, Klebing/Gem. Pleiskirchen · Schloss Köfering, Köfering · Landhaus „Das Kranzbach, Kranzbach b. Garmisch-Partenkirchen · Schloss Kronburg, Kronburg · Schloss Kronwinkl, Kronwinkl/Gem. Eching · Schloss Krumbach, Krumbach · Schloss Lambach, Lam · Burg Trausnitz, Landshut · Stadtresidenz Landshut, Landshut · Schloss Lauingen, Lauingen · Schloss Leipheim, Leipheim · Schloss Leitheim, Leitheim/Markt Kaisheim · Burgruine Leuchtenberg, Leuchtenberg · Schachenschlössle, Lindau · Schloss Linderhof, Linderhof/Gem. Ettal · Altes und Neues Schloss Lintach, Lintach/Gem. Freudenberg · Wasserschloss Loifling, Loifling/Gem. Traitsching · Schloss Mariakirchen, Mariakirchen/Gem. Arnstorf · Schloss Waal, Markt Waal · Schloss Marzoll, Marzoll/Stadt Bad Reichenhall · Schloss Maxlrain, Maxlrain /Gem. Tuntenhausen · Schloss Miesbach, Miesbach · Schloss Miltach, Miltach · Mindelburg, Mindelheim · Burg und Schloss Mitterfels, Mitterfels · Wasserschloss Moos, Moos/Gem. Kümmersbruck · Schloss Asch, Moosburg · Schlossanlage Nymphenburg (Amalienburg, Badenburg, Pagodenburg, Magdalenenklause), München · Residenz München, München · Schloss Blutenburg, München/OT Obermenzing · Schloss Münchshofen, Münchshofen/Stadt Teublitz · Schloss Murnau, Murnau am Staffelsee · Schloss Neidstein, Neidstein/Gem. Etzelwang · Schloss Ernestgrün, Neualbenreuth · Schloss Neubeuern, Neubeuern · Schloss Neuburg am Inn, Neuburg am Inn · Schloss Neuburg a. d. Donau, Neuburg a. d. Donau · Schloss Neuburg a. d. Kammel, Neuburg a. d. Kammel · Schloss Neufahrn, Neufahrn in Niederbayern · Schloss Neufraunhofen, Neufraunhofen/Gem. Velden · Schloss Neuhaus am Inn, Neuhaus am Inn · Schloss Holnstein, Neukirchen · Pflegschloss Neukirchen, Neukirchen b. Hl. Blut · Pfalzgrafenschloss Neumarkt, Neumarkt i. d. Opf. · Schloss Adlstein, Neumarkt-St. Veit · Burgruine Neunussberg, Neunußberg/Gem. Geiersthal · Schlössle Offenhausen, Neu-Ulm/OT Offenhausen · Schloss Niederarnbach, Niederarnbach/Gem. Brunnen · Schloss Niederpöring, Niederpöring/Gem. Oberpöring · Schloss Eggersberg, Obereggersberg/Stadt Riedenburg · Schloss Oberlauterbach, Oberlauterbach/Markt Pfeffenhausen · Fürstb. Schloss Obernzell, Obernzell · Altes und Neues Schloss Schleißheim, Oberschleißheim · Schloss Lustheim, Oberschleißheim · Schloss Odelzhausen, Odelzhausen · Residenzschloss Oettingen, Oettingen · Schloss Offenberg, Offenberg · Schloss Offenstetten, Offenstetten/Stadt Abensberg · Schloss Ortenburg, Ortenburg · Hochschloss Pähl, Pähl · Schloss Parsberg, Parsberg · Veste Oberhaus und Niederhaus, Passau · Neue Residenz Passau, Passau · Schloss Pertenstein, Pertenstein/Stadt Traunreut · Fürstb. Sommerschloss Pfünz, Pfünz/Gem. Walting · Schloss Piesing, Piesing/Gem. Haiming · Schloss Possenhofen, Possenhofen/Gem. Pöcking · Burg Schwaneck, Pullach i. Isartal · Schloss Rabenstein, Rabenstein/Stadt Zwiesel · Schloss Rain, Rain · Schloss Ramspau, Ramspau/Markt Regenstauf · Burg Regenpeilstein, Regenpeilstein/Stadt Roding · Schloss Thurn und Taxis, Regensburg · Schloss Reichersbeuern, Reichersbeuern · Wasserschloss Reichertshausen, Reichertshausen · Schloss Reimlingen, Reimlingen · Schloss Reisensburg, Reisensburg/Stadt Günzburg · Schloss Reuth, Reuth bei Erbendorf · Burg Rosenburg, Riedenburg · Jagdschloss Ruhpolding, Ruhpolding · Saldenburg, Saldenburg · Schloss Schechen, Schechen · Schloss Schermau, Schermau/Stadt Dingolfing · Burg Prunn, Schlossprunn/Stadt Riedenburg · Hammerschloss Schmidmühlen, Schmidmühlen · Schloss Schönau, Schönau · Jagdschloss St. Bartholomä, Schönau am Königsee · Schloss Klingenburg, Schönenberg/MarktJettingen-Scheppach · Pflegschloss Schrobenhausen, Schrobenhausen · Schloss Bullachberg, Schwangau · Schloss Kalteneck, Schwenningen · Wasserschloss Schwindegg, Schwindegg · Schloss Seefeld, Seefeld · Schloss Siegenburg, Siegenburg · Schloss Spielberg, Spielberg/Gem. Oberschweinbach · Hofmarkschloss Stachesried, Stachesried/Markt Eschlkam · Schloss Starnberg, Starnberg · Burg Staufeneck, Staufeneck/Gem. Piding · Hochschloss, Stein a. d. Traun/Stadt Traunreut · Unteres Schloss und Felsenschloss, Stein a. d. Traun/Stadt Traunreut · Schloss Steinach, Steinach · Herzogschloss Straubing, Straubing · Schloss Sulzbach, Sulzbach-Rosenberg · Schloss Sünching, Sünching · Schloss Syrgenstein, Syrgenstein/Markt Heimenkirch · Schloss Tapfheim, Tapfheim · Wasserschloss Taufkirchen, Taufkirchen (Vils) · Schloss Tegernsee, Tegernsee · Schloss Teising, Teising · Schloss Teublitz, Teublitz · Hammerschloss Theuern, Theuern/Gem. Kümmersbruck · Schloss Thierlstein, Thierlstein/Stadt Cham · Schloss Thumsenreuth Thumsenreuth/Gem. Krummennaab · Schloss Thurnstein, Thurnstein/Gem. Postmünster · Burg Tittmoning, Tittmoning · Wasserschloss Train, Train · Burg Trausnitz, Trausnitz · Schloss Türkheim, Türkheim · Schloss Tüßling, Tüßling · Schloss Tutzing, Tutzing · Schloss Elkofen, Unterelkofen/Stadt Grafing · Schloss Unterfinningen, Unterfinningen/Gem. Finningen · Schloss Untermeitingen, Untermeitingen · Wasserschloss Unterwittelsbach, Unterwittelsbach/ Stadt Aichach V Altes und Neues Schloss Valley, Valley · Burg Dagestein, Vilseck · Schlössl Vilseck, Vilseck · Schloss Friedrichsburg, Vohenstrauß · Schloss Walkersaich, Walkersaich/Gem. Schwindegg · Schloss Wallenburg, Wallenburg/Stadt Miesbach · Schloss Wasserburg am Bodensee, Wasserburg am Bodensee · Burgruine Weißenstein, Weißenstein/Stadt Regen · Burg Wernberg, Wernberg/Markt Wernberg-Köblitz · Altes und Neues Schloss Wertingen, Wertingen · Schloss Weyhern, Weyhern/Gem. Egenhofen · Schloss Wiesent, Wiesent · Schloss Wildenreuth, Wildenreuth/Gem. Erbendorf · Schloss Wildenwart, Wildenwart/Gem. Frasdorf · Schloss Wildthurn, Wildthurn/Stadt Landau a. d. Isar · Schloss Windach, Windach · Burg Neuhaus, Windischeschenbach · Schloss Winhöring, Winhöring · Burg Wolfsegg, Wolfsegg · Schloss Wörth a. d. Donau, Wörth a. d. Donau · Schloss Zandt, ZandtHans und Doris Maresch haben die interessantesten Schlösser und Burgen in Altbayern und Schwaben besucht und Wissenswertes zur Geschichte der Anlagen und ihrer Besitzer zusammengetragen. Sie beschreiben die Architektur und die heutige Nutzung und geben darüber hinaus Auskunft zu Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten sowie besonderen Sehenswürdigkeiten. Eine schnelle Orientierung ermöglicht die Piktogrammleiste, die auf einen Blick über die wichtigsten Merkmale der Objekte informiert und den reich bebilderten Band zu einem praktischen Reisebegleiter macht.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Bodensee Reiseführer Michael Müller Verlag
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Seit Jahrzehnten bereist Autor Hans-Peter Siebenhaar den Bodensee. Die siebte Auflage unseres Reiseführers „Bodensee“ zeigt auf 328 Seiten mit 121 Farbfotos die ganze Pracht des Dreiländerecks. Alles vor Ort akribisch recherchiert und für Sie ausprobiert. Dank der 19 Karten inklusive Übersichtskarte des Bodensees plus herausnehmbarer Faltkarte im Massstab 1:250.000 im Bodensee-Reiseführer sind Sie immer bestens orientiert. Zahlreiche Kurz-Essays vermitteln interessante Hintergrundinformationen. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind hervorgehoben. Geheimtipps des Autors weisen auf besonders Empfehlenswertes hin. Travelworldonline schreibt zu unserem Bodensee-Reiseführer: „(…) ein Muss für jeden, der den See im Dreiländereck (…) wirklich kennenlernen will.“ Der Bodensee im Überblick: Entdecken Sie mit unserem Reiseführer „Bodensee“ Orte, Daten und Fakten rund um den Bodensee, die Sie garantiert noch nicht kannten. Die Uni-Stadt Konstanz mit verwinkelter Altstadt ist Zentrum der Region. Naturfreunde sind begeistert von Bodanrück, der Halbinsel Höri, Radolfzell und den Au- und Schilfwäldern des Rheindeltas. Kurort Überlingen mit langer Promenade und quicklebendiger Altstadt. Birnau mit spektakulärer Wallfahrtskirche, im Hinterland Schloss Salem. Fernblick vom Moleturm in Friedrichshafen. Lindau, Stadt der Nobelpreisträger. Kulturelle Highlights in Bregenz bei den Festspielen oder im Kunsthaus. Eidgenössische Uni-Stadt St. Gallen mit barocker Kathedrale und Stiftsbibliothek als Weltkulturerbe und sehenswerter Altstadt. Stein am Rhein als Schmuckstück an der Unterseemündung in den Rhein. Rheinfall bei Schaffhausen, mit 23 Metern Europas grösster Wasserfall. Die Altstadt Schaffhausens wird überragt von der kreisrunden Bastei Munot. Was tun rund um und auf dem Bodensee: Erkunden Sie zahlreiche Kirchen und Klöster. Der Bodensee-Reiseführer beschreibt sechs Klöster und Klosterkirchen sowie zehn Schlösser, Schlosskirchen und Schlossanlagen. Die „Weisse Flotte“ lädt zur Erkundung auf dem Wasser ein. Kühles Nass im Sommer, Skizauber im Winter, Klettergärten, Golf, Kanuwandern, Angeln und mehr: Der Bodensee ist Aktiv-Region für Sportbegeisterte jeder Art. Sechs Vorschläge für Inline-Touren, 14 Vorschläge für Fahrradtouren sowie acht ausführlich beschriebene Wanderungen samt GPS-Tracks sind im Reiseführer „Bodensee“ verzeichnet. Familien mit Kindern finden zahllose Gelegenheiten für eine entspannte Auszeit. Der Bodensee-Reiseführer ist hilfreicher und kundiger Begleiter bei allen Aktivitäten. Essen & Trinken: Die Bodensee-Region ist ein Schlemmerparadies. Vorarlberger Rind trifft schwäbische Maultaschen, bayerischen Leberkäs und eidgenössisches Geschnetzeltes. Facettenreiche Weine runden den Genuss ab. Die Geheimtipps des Autors im Reiseführer „Bodensee“ werden Sie nicht enttäuschen, versprochen! Pension, Hotel oder Ferienwohnung? Am Bodensee gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten. Der Reiseführer „Bodensee“ hat viele Unterkünfte für Sie ausprobiert. Geheimtipps nennen besonders empfehlenswerte Herbergen. Camping am Bodensee? In Frühjahr und Sommer auf Grund des meist sonnigen Wetters am Bodensee kein Problem. Campingplätze haben von Mai, manche ab März, bis September geöffnet. Praktisch und interaktiv: Kostenlos und registrierungsfrei stehen acht GPS-Tracks und die mmtravel-tracks-App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihren Urlaub am Bodensee bereit. Neben prall gefüllten 240 Seiten zu Sehens- und Erlebenswertem, Restaurants und Unterkünften finden Sie im Bodensee-Reiseführer auf 38 alles Notwendige, Wissenswerte und Reisepraktische kompakt zusammengefasst, etwa zu Fischspezialitäten, Bodenseeschifffahrt oder Literatur über den Bodensee. Gut zu wissen: Die Reiseführer des Michael-Müller-Verlags werden klimaneutral produziert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
KOMPASS Fahrradführer Bodenseeradweg mit Oberse...
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

6 Tagesetappen - Der Bodensee-Radweg führt mit nahezu durchgehendem Alpen-Blick rund um den grössten See im deutschsprachigen Raum. Mit einer Strecke von etwa 260 Kilometern verbindet er Natur- und Kulturperlen in der abwechslungsreichen Voralpenlandschaft zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz. - Der Bodenseeradweg verläuft auf Wegen mit vorbildlicher Ausschilderung und – mit Ausnahme des Bodanrück zwischen Überlinger und Untersee – ohne nennenswerte Steigungen. Dazu radelt man meist in unmittelbarer Ufernähe: eine Genusstour für Freizeitsportler jeder Konditionsstufe! - Der Bodensee umfasst mehrere Seebecken, sodass sich der Radweg dank einer Vielzahl von Bahnlinien, Schiffsanlegestellen und Übernachtungsmöglichkeiten vielfältig und unabhängig von der gerade vorherrschenden Windrichtung „machen“ lässt. Besonderheiten: -Die Etappeneinteilung ist familienfreundlich und richtet sich an den Genussradler -Sie erfahren viel Hintergrundinformation zu den Highlights am Weg: Von der Konzilsstadt Konstanz bis zur UNESCO-Welterbe- Klosterinsel Reichenau, von der Festspielstadt Bregenz bis zu den Alststadtperlen Meersburg, Lindau und Stein am Rhein -Ausführliche Beschreibung der Vogel- und Naturschutzgebiete rings um den See: z.B. Wollmatinger Ried, Eriskircher Ried oder das Rheindelta -Spezielle Infos des Autors zu den Künstlerdörfern entlang der Radroute: Gaienhofen (Hermann Hesse), Hemmenhofen (Otto Dix), Halbinsel Höri („Malerwinkel am Bodensee“) -Hinweise und Tipps zu Bademöglichkeiten in Strand- und Schwimmbädern -Auflistung sämtlicher Orte und Tourismusbüros -Infos zu den Bergbahnen, die in Bregenz und bei Rheineck und Rorschach zu den attraktiven Aussichtspunkten am Pfänder und im Appenzeller Vorderland führen -Ausführliches Übernachtungsverzeichnis mit radelfreundlichen Unterkünften

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot